NEUES VIDEO - KLICK HIER





Sexstory - 305

ERINNERUNG AN  MEINE
EXFREUNDIN


Sexstory, Erlebnisbericht  von Friedrich

KLICK HIER zurück  SW Mon Paradiso 


Vor einingen Jahren war ich mit einer 10 Jahre älteren, etwas molligen, Dame zusammen, leider hat es nicht recht lange gehalten aber ich erinnere mich an manche sachen gerne zurück.
Ich Arbeite immer sehr viel und bin öfter auch mal auswärts unterwegs, jetzt war es wieder mal soweit und ich kam erst nach 6 Tagen komplett fertig, weil ein Termin den anderen jagte, nach Hause.
Meine Freundin erwartete mich bereits in doch sehr aufreizender Kleidung. Sie trug einen sehr kurzen Jeansrock und ein schwarzes, tief ausgeschnittenes, Top welches ihren wohlgeformten Titten gut zur geltung brachten.
Außerdem hatte sie schon einen von ihr selbst gemixten Caipirinha in der Hand. Schon bei ihrem anblick fing mein Schwanz an hart zu werden. Sie begrüßte mich mit einem Tiefen innigen Kuss und ich konnte nicht anders als ihr auf ihren geilen Prachtarsch zu greifen. Doch sie bremste mich, ach du armer, sagte sie, trink mal deinen Cocktail und entspann doch mal bei einer heißen Dusche. Mein Schwanz war schon zum explodieren hart und ich hätte sie am liebsten gleich genommen aber ich tat wie sie wollte, trank mein getränk und ging unter die Dusche. Ich drehte das Wasser auf und ließ es über meinen Rücken laufen als sich der Duschvorhang öffnete und meine Freundin Nackt vor mir stand. Ach du armer, sagte sie zu mir, hast du die ganze Woche über Wixen müssen, sie stellt ein Bein auf den Rand der Badewanne und zeigt mir ihre geile Muschi. Ich musste auch die ganze Woche Hand anlegen und für meinen Vibrator brauch ich neue Batterien, sagt sie grinsend während sie mit ihren Fingern die geile Möse streichelt. Sie weiß das es mich geil macht wenn ich ihr zusehen kann wenn sie es sich selbst macht und sie genießt es zu sehen wie mein Schwanz dabei steif wird. Sie schiebt sich nun zwei finger in ihre Möse und stöhnt laut auf, ach diese geille Sau.
Ich trete nun, mit einer gewaltigen Latte an sie heran, sie beginnt meine Nippel zu lecken, ach wie mich das geil macht, sie fingert sich dabei weiter. Ich greife nach ihren geilen Titten, die hängen so weit herab das sie mit den nippeln meine Schwanzspitze streicheln. Ich massiere ihre Möpse sie hat noch immer die Finger in der Fotze als ich merke wie es ihr kommt. Ja du geiele Sau, sage ich zu ihr, dass gefällt dir. sie ist ebenfalls unheimlich scharf, sie stöhnt jetzt laut auf, sie zittert und bekommt einen mega Orgasmus. Sie steht noch immer am Rand der Wanne einen Fuß auf dem Rand, ich Küsse sie und drücke jetzt ihren Kopf nach unten. sie weiß was ich will. Sie umschließt meine Eichel mit ihren Lippen und bespielt sie mit ihrer Zunge, ihre Hände gleiten nun zu meinen Eiern sie fängt an sie leicht zu Massieren, jetzt drück ich ihren Kopf weiter runter das sie meinen Schwanz bis zum anschlag in der Maulfotze hat, sie fängt jetzt geil an zu blasen. Ich muss mich bemühen meine Ladung nicht gleich abzuschießen. Ich greife nach ihren geilen Euter, ach ist das geil. Dann hört sie auf küsst mich, drückt dann meinen Kopf zu ihren Titten, ich sauge an ihren geilen Nippeln, was sie wieder aufstöhnen lässt, leck mich, fleht sie mich an stöhnend vor geilheit.
Ich liebe es zu lecken, ich knie mich vor sie hin, ich fange an ihre schamlippen zu lecken, an ihnen zu saugen, ach ist das geil. Ich spüre wie mir vor lauter geilheit ein Lusttropfen entflieht. Ich umspiele ihren Kitzler und steck ihr dann meine Zunge so weit es geht in ihre Möse, ich schmecke ihren saft,ach wie lecker, sie läuft förmlich aus. Steck mir deine Finger in die Fotze, befiehlt sie jetzt. Ich nehme zwei finger und steck sie ihr rein, worauf sie wieder lustvoll aufstöhnt, mehr mehr finger fleht sie mich an also nehme ich noch zwei Finger. Ich lasse meine Finger in ihrer Muschi kreisen und lecke sie dabei, es dauert nicht lange bis sie wieder kommt, ich spüre ihre Muschi zucken sie schreit jetz ihren Orgasmus hinaus.Das gefällt ihr, der geilen Sau aber jetzt bin ich dran und stell mich wieder hin, drücke ihren Kopf nach unten. Mein Schwanz ist noch immer Steinhart, sie nimmt ihn bis zum anschlag in den Mund, ich halte ihren Kopf und beginne ihre Maulfotze mit sanften stößen zu ficken. Ach wie herrlich,ich bin schon fast am spritzen aber ich will ihre Möse anfüllen also sage ich ihr sie solle sich umdrehen. Jetzt kann ich ihren geilen Arsch sehen, sie hat ein kleines Tatto am Arsch einen kleinen Teufel, wie passend denke ich. Ich drücke ihr meine Latte in die Muschi und beginne sie zu Ficken, ich klatsche ihr mit meiner Hand auf den Arsch. Du geile Sau sage ich zu ihr und spüre schon das ich es nicht mehr halten kann, ich stoße sie jetzt härter und stöhne laut auf als ich ihr meine Bockmilch in die Fotze spritze. Es war ein unglaublicher intensiver Orgasmus. Sie dreht sich um und lutscht mir noch den Schwanz sauber, jeden tropfen leckt sie ab. Sie küsst mich und fragt ob ich vor der zweiten runde noch einen Caipirnha möchte und entschwindet dem Badezimmer.

Ein erlebnis an das ich mich immer wieder gerne zurück erinnere.

                                          ***   ***   ***   ***   ***   ***  

                               

Sexstory KLICK HIER